Am 13.01.2019 um 15:06 Uhr wurde der Löschzug Rott zu einem Wassereinbruch in den Uelenbenderweg gerufen. Das HLF 20 rückte 1:6 und der GW L2 1:5 aus. An der Einsatzstelle drang Wasser durch ein Versorgungsrohr in eine Wohnung ein.
Ursache für den Wassereintritt war ein ausserhalb des Hauses liegender Schacht, der durch die starken Regenfälle (Oberflächenwasser) so hoch angestiegen war, dass über ein Versorgungsrohr Wasser in das Haus eindrang.
In der Wohnung konnte den Bewohnern mit einem Nasssauger schnell geholfen werden. Der Schacht wurde mittels Tauchpumpe immer wieder leer gepumpt. 

Der Einsatz konnte gegen 16:24 erfolgreich beendet werden.
Beide Fahrzeuge waren gegen 17:00 Uhr wieder bestückt und einsatzbereit.

Einsatzleiter: Andreas Bortot