Am 24.2. um 10:34 Uhr wurde der Löschzug Rott und der Löschzug Roetgen zu einer Türöffnung in die Quirinusstraße alarmiert.

Das HLF 20 Rott rückte 1:5 besetzt zur Einsatzstelle aus. Der Gerätewagen Rott (1:5 besetzt) und der Löschzug Roetgen (10 Einsatzkräfte) konnten die Einsatzfahrt abbrechen. In kurzer Zeit wurde die Tür geöffnet.

Eine hilflose Person wurde aufgefunden und bis zum Eintreffen von RTW und einer Notärztin von der Feuerwehr betreut. Anschließend wurde das Gebäude der Polizei zur Eigentumssicherung übergeben.


Einsatzleiter Löschgruppenführer Andreas Bortot