Abschlussübung der Löschgruppe Rott 2016

von Jan 21, 2017Übungen

Am 10.12.2016 war es schließlich soweit, die letzte Übung des Jahres 2016 stand auf dem Programm der Löschgruppe. Traditionell wird hierbei immer eine größere und umfangreichere Einsatzlage simuliert. In diesem Jahr stand ein Brandeinsatz auf dem Programm.

Das dargestellte Szenario umfasste einen Brand in einer Industrieanlage, bei dem sowohl mehrere Menschen vermisst wurden und gerettet werden mussten, als auch eine umfangreichere Brandbekämpfung inklusive Riegelstellung.

Nachdem die ersten Einsatzkräfte eingetroffen waren, wurde umgehend die Menschenrettung eingeleitet. Hierzu wurden zwei Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Mit Eintreffen der weiteren Einsatzkräfte wurde zudem ein Löschangriff initiiert und eine Riegelstellung zum Schutz der angrenzenden Gebäude aufgebaut.

Video zur Abschlussübung der Löschgruppe Rott 2016

Bereits wenige Minuten nach Eintreffen der ersten Kräfte, konnte die erste vermisste Person aus dem Gebäude gerettet und dem bereits wartenden Rettungsdienst übergeben werden. Die Rettung aller Personen dauerte  nicht länger als zehn Minuten.

Nachdem nun die primäre Aufgabe der Menschenrettung erledigt war, konnte sich die Löschgruppe der konzentrierten Brandbekämpfung widmen, so dass nach etwa 30 Minuten nach dem Eintreffen das Feuer gelöscht war.

Die Gruppenführung konnte nach Abschluss der Übung festhalten, dass alle wesentlichen Übungskriterien und -aufgaben mit Erfolg abgeschlossen werden konnten. Natürlich tauchen immer wieder individuelle Details auf, die verbessert werden können, jedoch hatten diese keine Auswirkung auf das Erreichen des Übungsziels. Und solange wir uns um die Detailverbesserung kümmern können, ist klar, dass sich die Löschgruppe auf einem hohen Ausbildungsniveau befindet.

Die gesamte Übung gibt es auch in kurzer Form in dem hier dargestellten Video zu sehen.

Im Anschluss an die Übung wurden die Fahrzeuge und das Gerät wieder in einen einsatzbereiten Zustand versetzt und der Jahresabschluss konnte mit einem gemeinsamen Essen gemütlich ausklingen.

Max Nüßler

Gemeindebrandinspektor und Webmaster

Als freiwilliger Feuerwehrmann bin ich bei der Löschgruppe Rott tätig. Dort habe ich den Dienstgrad eines Gemeindebrandinspektors inne und bin somit in der Gruppenführung der Löschgruppe sowie der Führungsgruppe der FF Roetgen tätig. Zudem bin ich der Webmaster der Webseite der Löschgruppe Rott.

Weiterhin bin ich als Berufsfeuerwehrmann Teil der Berufsfeuerwehr Aachen. Ich bin dort als Einsatzleiter verantwortlich für die Führung des Teams an Einsatzstellen sowie in meiner Bürotätigkeit unter anderem für die Einsatzplanung zuständig.

Weiterhin arbeite ich an meinem Youtube-Kanal und meiner Webseite mit den Inhalten Feuerwehr, Drohnenflug und Film.